PhiloThiK

|   PhiloThiK

Jenseits des Fortschritts: Die Macht der Commons 
Gast: Silke Helfrich

SO 20. OKT I 11:00

Ein philosophisches Gespräch mit Silke Helfrich, Sozialwissenschaftlerin, Autorin, Aktivistin, Forscherin und Bloggerin
Moderation: Thomas Gröbly

Niemand bestreitet, dass wir ernsthafte Herausforderungen wie etwa die Klimakrise bewältigen müssen. Lösungen werden üblicherweise vom Staat eingefordert oder dem Markt überlassen. Andere Zugänge werden übersehen: So wie Commons, die in der Schweiz eine lange und erfolgreiche Geschichte haben. Erinnert sei an Genossenschaften oder Allmendkorporationen. Commons, sagt Silke Helfrich, sind hochmodern. Sie vereinen ein beziehungsreiches Denken mit einer neuen Art zu handeln. Dabei geht es um ein gelingendes Miteinander, ein anderes Politikverständnis und ein sorgendes und selbstbestimmtes Wirtschaften. Thomas Gröbly diskutiert mit Silke Helfrich über ein Denken, Sprechen und Handeln für die Welt von morgen.

Zuletzt erschienen: Silke Helfrich + David Bollier: Fair, frei und lebendig. Die Macht der Commons. Bielefeld 2019


Saisonthema PhiloThiK: FORTSCHREITEN


Dauer 90' ohne Pause
Sprache: Deutsch

www.thik.ch


     SO 20. OKT | 11:00                         Kalender

Vorverkauf ab 20. SEP

Zurück